Katzenkochbuch

Dieses Katzenkochbuch hat sich entwickelt auf Grund der vielen Rezepte, die es mittlerweile für unsere samtpfötigen Freunde die Katzen gibt. Ganz tolle Bücher, durch, aus denen und mit denen ich gelernt habe. Diese werden auch hier aufgelistet, damit Interessierte sich diese Bücher, die besser sind als meine Auszüge, zulegen können.

Allerdings befindet sich ein Großteil der Rezepte im privaten Bereich. Eine Mail und Ihr werdet dafür freigeschaltet.

Ich möchte hier normale Katzenrezepte auflisten wie auch Rezepte, die auf Grund von Krankheiten, Allergien oder anderen gesundheitlichen Problemen notwendig geworden sind:
magen
Da wäre beispielsweise das Katzenkochbuch von Elisabeth Meyer zu Stieghorst-Kastrup (Autor), Judith Fellinger (Autor), Marion Zerbst (Autor) – Viele Infos zu dem Thema „Katzen und Ernährung“. Zu den Fressgewohnheiten, dem Katzenfutter, dem idealen Speiseplan. Das alles umrahmt von schönen, künstlerischen Fotos. Oft sind die Rezepte sehr ausgefallen und daher nicht unbedingt für den Tagesbedarf geeignet, aber lesenswert ist dieses Buch immer.

Oder auch „Muffins Miau“ Taschenbuch – 1. Januar 2002 – von Patti Delmonte (Autor)
Ilustriert mit lustigen Zeichnungen bietet dieses informative Buch allgemeine Ernährungstipps, so dass man
sich nach einigem Ausprobieren selbst Rezepte ausdenken kann.

So manch eine Information habe ich entnommen aus einigen Katzenratgebern von Kathrin Behrend.

 

Hinterlasse eine Antwort